EKdM – Eidgenössische Kommission dini Mueter

Gleichstellungsstrategie ohne Mütter und Kinderbetreuerinnen? So nicht!

Soeben hat der Bundesrat die Gleichstellungsstrategie 2030 veröffentlicht. Trotz Intervention der Eidgenössischen Kommission dini Mueter fehlen die wichtigen Bedürfnisse der Mütter und aller unbezahlten und bezahlten Kinderbetreuerinnen vollständig und der ganze Bereich der bezahlten und unbezahlten Sorgearbeit, der eng verknüpft ist mit der Situation von Müttern, wird trotz seiner gesellschaftlichen Bedeutung sträflich ignoriert.

Hier unsere Stellungnahme im Detail:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Twitter
Instagram
Follow by Email